Adventsnachmittag in Heuchlingen

 

 

Weihnachtlich geschmückt waren die Gemeinderäume der Hungerbrunnenhalle in Heuchlingen, als Rudolf Lochstampfer am 2. Advent Sängerinnen und Sänger der Chorgemeinschaft und Mitglieder von Liederkranz Dettingen und Liederlust Heuchlingen zum Adventsnachmittag begrüßte.

 

Sein besonderer Gruß galt den zu Ehrenden.

Erika Keck, Hermine Grässle und Anna Keller, gehören der Liederlust seit 70 Jahren an. 50 Jahren lang hält Christian Bauer dem Verein die Treue und Beiratsmitglied Anne Gaugenmaier verstärkt seit 30 Jahren den gemischten Chor und wirkt tatkräftig bei sämtlichen Veranstaltungen mit.

 

Nicht weniger tatkräftig und sangesfreudig sind die Chormitglieder des Liederkranzes Dettingen.

Obwohl jung an Jahren, konnten Lena und Moritz Kastler, die bei den Young Voices „groß“ geworden sind und schon einige Zeit den gemischten Chor verstärken, bereits für 10-jähriges Singen  ausge-zeichnet werden.

 

Treue Sängerinnen sind außerdem seit 20 Jahren Vorsitzende Heidi Junginger, seit 30 Jahren Schrift-führerin Antje Nannt und seit 50 Jahren Ehrenvorsitzende Irmgard Kolb. Ihnen wurde von Albrecht Häberle außerdem ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement bescheinigt.

 

Für 50 jährige Fördermitgliedschaft wurde Elfriede Keim ausgezeichnet. 60 Jahre Mitglied sind Heinz Oßwald und Hans Eberhardt sen.; und bereits 70 Jahre halten Anna Schlumpberger und Maria Essig dem Verein die Treue.

 

Musikalische umrahmt wurden die Ehrungen von Nele und Greta Brenneis mit Querflöten- und Klarinetten-Klängen.

 

Heimelige Zitherklänge, gespielt von Heike Laib, gemeinsam gesungene Weihnachtslieder, eine Weihnachtsgeschichte, vorgetragen von Irmgard Kolb und ein etwas anderer Jahresrückblick in Briefform von Rudolf Lochstampfer trugen zu einem gelungenen und beschaulichen Advents-nachmittag ebenso bei, wie die vielen leckeren Kuchen, anregende Gespräche und alle helfenden Hände im Hintergrund.

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.