Kameradschaftsabend

Zum diesjährigen Kameradschaftsabend trafen sich die Mitglieder der Chorgemeinschaft Dettingen Heuchlingen samt Ehegatten im Heuchlinger Clubhaus an der Altheimer Steige.

 

Leider hat die Grippe-Welle auch vor den Sängerinnen und Sängern nicht haltgemacht und deshalb war der Kreis derer die zum Feiern gekommen waren etwas kleiner als sonst.

 

Nach der Begrüßung mit dem Gedicht „Chorgesang“ durch Conférencier Hartmut Szewczyk

stand zunächst das leibliche Wohl im Vordergrund. An dieser Stelle herzlichen Dank an Familie Ziesel für das leckere Essen und an all diejenigen, die für das super Salat- und Nachtischbuffet gesorgt haben.

 

Den Reigen des bunten Programms eröffneten Ingrid Chodura und Hartmut Szewczyk alias Abt und Nonne, wobei der weibliche Part im Nonnenkostüm und in Rüschenunterhosen Hartmut zufiel. Allein das sorgte schon vor der Pointe für Lachanfälle

 

Treffend und mit viel Humor analysierte Albrecht Häberle die Vorbereitungen inklusive Hauptprobe zum letzten Themenkonzert „Meine Natur“. Seine gereimten Wahrnehmungen waren zum Tränen lachen.

 

Für gemütliches, schwäbisch-heimatliches Flair sorgten anschließend Hans und Christa Heyer.

 

Wenig Gemütlichkeit, aber dafür eine gehörige Portion Verweise brachte wieder mal Polizistin Erika Häberle ins Spiel. So bekam ein Teil der Anwesenden, unter dem Gelächter derer, die dieses mal davon gekommen waren, so manchen „Fehltritt“ gnadenlos vorgehalten. Ja, ja, „wer den Schaden hat …“.

 

Danke allen, die dazu beigetragen haben, dass dieser Kameradschaftsabend,  wieder sehr gelungen war. Vor allen Dingen auch den Wirtsleuten Stephanie Maier und Reiner und Heike Pappe.